Therapieformen, -richtungen

Aus den Anfängen von Sigmund Freud haben sich bis heute  eine große Anzahl von Therapierichtungen, Betrachtungsweisen … die sich alle wunderbar ergänzen.

Sie sind der Werkzeugkoffer Therapeuten und Psychologen.

Dazu zählen unter anderem:

  •  Freudsche Tiefenpsychologie
  • Verhaltenstherapie
  • Musiktherapie
  • Systemische Therapie
  • NLP
  • Gewaltfrei Kommunikation
  • Kommunikationsmodelle
  • Rekonstruktionen
  • Aufstellungen
  • keine Klassischen Therapien die durchaus therapeutische Wirkungen entfalten können.
    • Mediation
    • Coaching
    • Supervision