Trauma / Angst / Vergebung

Wenn du das hervorbringst, was in dir ist,
wird das, was in dir ist,
deine Rettung sein.

Wenn du das, was in dir ist, nicht hervorbringst,
wird das , was in dir ist,
dich vernichten.

Gnostische Evangelien,
Das Thomasevangelium, Vers 70

Wenn Trauma chronisch unterdrückt wird, dann entsteht aus Trauer Panik (Attacken).

Wenn Trauer chronisch unterdrückt wird, dann entsteht aus Trauer Depression.

Robert Betz

Vergebung ist eine Sache des Herzens,
kein Akt des Willens und kein Akt der Moral,
sondern eine Öffnung des Herzens.

Diese Öffnung geschieht durch Gnade.
Gnade findet dich wenn du bereit bist.
Gnade ist immer vorhanden, steht immer zur Verfügung, ist dein Geburtsrecht.
Nicht etwas was ein Gott der Willkür gelegentlich bei Sonntagslaune vom Himmel fallen lässt.

Aber die Gnade muss dich finden.
Sie findet dich wenn du bereit bist.
Vergebung ist eine Gnade die dir geschieht.

Du kannst nicht willentlich vergeben,
aber du kannst bereit sein zu verzeihen.

Diese Bereitschaft ist dein Opfer.
Ein Opfer das du der Liebe anbietest.

Es mag dich viel kosten oder wenig,
etwas kostet es immer und diesen Preis mußt du bereit sein zu zahlen,
damit die Gnade dich finden kann und dein Herz sich öffnet.
Auf diese Weise geschieht Vergebung.

Nicht nur die Rache ist mein, auch die Vergebung.

Solange du nicht bereit bist zu verzeihen,
verzeihe nicht.
Versuche dich nicht an Worte oder Gesten der Vergebung.
Tu nicht so als sei nicht geschehen.
Grolle wenn du grollst und äußere deinen Groll.
Stehe zu dem was du fühlst,
so bist du eins mit dir.
Und wenn du eins bist kann die Liebe durch dich wirken.
Wenn der Groll deine Wahrheit ist,
wirkt die Liebe durch durch deinen Groll.

Erhebt sich nur der geringste Wunsch in dir vom Groll befreit zu werden,
so ergreife diesen Wunsch und nähre ihn durch Bitte und Gebet.

Dann ist der Moment gekommen
dich deines Grolls mit voller Liebe deines Herzens anzunehmen.
Schenke ihm deine Aufmerksamkeit, dein Erbarmen und dein Verständnis.
Nimm ihn auf in dein Herz bis er sich in Tränen löst.

Sei gütig zu dir und pflege die Wunden die dein Groll in dir hinterlassen hat
und dann prüfe, ob du bereit bist zu vergeben.

Die Bereitschaft alleine reicht aus
um die Liebe in Gang zu setzen
die Vergebung bewirkt.

Safi Nidiaye „Die Stimme des Herzens


Schreibe einen Kommentar